Qi vom Meeresgrund fischen

Kraft schöpfen und Energie fischen

Energie und Kraft schöpfen – Qi vom Meeresgrund fischen Es entsteht ein glückliches und befreiendes Gefühl   Und so geht’s: Einatmen, einen Fuß hochheben, dabei die Arme seitlich in Schulterhöhe heben. Ausatmen und den Schritt setzen, den Oberkörper vorbeugen und die Arme vor den Knien kreuzen. Einatmen, den Oberkörper aufrichten, Arme gehen dabei wieder nach…

am Meer in Mexiko die Brust öffnen

Energie tanken am Meer

Energie im Urlaub tanken Mehr Energie im Urlaub – einfache Qigong Übung   Und so geht’s: Schulterbreiter Stand. Die Armen bis auf Schulterhöhe heben. Die Handflächen zueinander drehen und die Arme seitlich öffnen. Dann die Arme wieder vor der Brust zusammenführen. Die Handflächen nach unten drehen und die Arme sinken lassen.  

MehrEnergie Oberkoerperdrehen

Mehr Energie

Energie aktivieren und mehr Energie haben! mit dieser einfachen Qigong Übung Überall machbar – egal ob zu Hause, im Büro oder im Freien.   Und so geht es: Schulterbreiter Stand; Den Körper von der Hüfte her drehen und die Arme locker mitschwingen lassen. Achtung: Knie nicht verdrehen.  

Im Prater Brust öffnen und Energie tanken

Energie tanken und voll da sein

Energie Level nähe null?Dann kann diese Übung in 2 Minuten helfen, weider voll da zu sein. Schulterbreiter Stand. Die Armen bis auf Schulterhöhe steigen lassen. Die Handflächen zueinander drehen und die Arme seitlich öffnen. Dann die Arme wieder vor der Brust zusammenführen. Die Handflächen nach unten drehen und die Arme sinken lassen.

Mehr Energie ím Körper

Mehr Energie

Energie in den Oberkörper bringen mit der „Kellnerübung“ Die Handfläche zeigt immer nach oben, wie wenn ein Tablett darauf stehen würde. Die Arme bzw Hände machen eine liegende und stehende 8er-Bewegung. Der Oberkörper bewegt sich synchron mit.

Qigong Klopfen des Oberkörpers

Zur Aktivierung – Energie bekommen

Qigong Klopfübung – zur Aktivierung der Oberkörpers; Energie bekommen https://youtu.be/9qcLmAylpDI Hüftbreiter StandOberkörper von der Hüfte her drehen und die Arme locker mitschwingen lassen; die Finger bilden eine leichte Faust und klopfen auf den Unterbauch Wichtig: die Faust immer wieder öffnen und wieder schließen – so wird auch das Loslassen trainiert!